FCP
Forschungsgemeinschaft China-Philatelie eV

China – philatelistisch betrachtet

Michael Roth (2014)

Die ersten Briefmarken in China waren keine chinesischen Marken, imperialistische Mächte bestimmten über das Geschick des Reiches. Um 1680 ließen sich in Canton die ersten britischen Kaufleute nieder und zogen 150 Jahre später nach Hongkong weiter. Ein von Ihnen eingerichtetes Post amt war ein Londoner Zweigpostamt mit regelmäßigen Schiffsverbindungen nach Europa.

Laden Sie über nachfolgenden Link ein PDF-Dokument herunter in dem die philatelistische Geschichte Chinas näher betrachtet wird:

DIE Geschichte Chinas philatelistisch BetrachtET (PDF – ca.7,5MB).

X