Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.
Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.

Veröffentlicht von Wolfgang Balzer am 19. März 2020

Die „China Post“ bereitet außerplanmäßige Marken zum Kampf gegen das Coronavirus vor

Wie bei der SARS Marke aus dem Jahr 2003 ist auch das neuartige Coronavirus ein Anlass für eine außerplanmäßige Ausgabe der Chinesischen Post.
Laut Berichten aus China bereitet die Chinesische Post zurzeit Marken zu dem Thema vor. Anders als bei SARS, als es nur eine Marke gab, erscheinen nun vermutlich zwei Marken.
Für die neuen Marken steht eine Nummerierung mit S (Sondermarken) 11-2020 zur Verfügung. Der hier gezeigte Entwurf ist weit verbreitet unter Sammlern in China, aber ob es der offizielle Entwurf ist, konnte noch nicht bestätigt werden.

Nachrichten Coronavirus Marke

Die acht senkrechten Schriftzeichen in beiden Markenbildern bedeuten:
“Gemeinsamer Wille führt zur Schutzmauer  – Kampf gegen den Coronavirus“.

(Shenghui Qi)



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT