Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.
Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.

Veröffentlicht von Wolfgang Balzer am 25. August 2021

Aufkleber auf Privat-bestellung, keine Automatenmarken.

Die deutsche philatelistische Presse druckte kürzlich eine Pressemitteilung eines philatelistischen Händlers mit Abbildungen postalischer Aufkleber, ähnlich wie sie in den Abbildungen (unten) gezeigt werden.

Es sind philatelistische Produkte „auf Privatbestellung“. Von daher ist die Auflage auf 20.000 Stück beschränkt, da der Besteller (der diese Auflage angibt) genau diese Auflage bei der Post geordert hat. Es sind keine Automatenmarken, die von Jedermann an Automaten gekauft werden können. Es sind keine offiziellen Ausgaben der chinesischen Post.

Forschungsgemeinschaft China Philatelie.



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT