Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.
Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.

Veröffentlicht von Wolfgang Balzer am 5. Dezember 2017

Neuheitenbezug aus China

Wer kein Chinesisch kann, wird nicht direkt bei der chinesischen Post die Post-Neuheiten beziehen können. Die philatelistische Website der Post ist ausschließlich in Chinesisch; nur die Aufzählung der letzten Neuheiten ist in Englisch auffindbar.

Dort, wo die chinesische Post auf „Bezugsmöglichkeiten im Ausland“ verweist, finden wir bei „Deutschland“ einen Hinweis auf die Firma BOREK, die jedoch seit über zwei Jahren das Agenturgeschäft für die Post der VR China aufgegeben hat.

Ein Direktbezug ist u.W. nicht möglich, sondern nur der Bezug der Neuheiten über chinesische Sammler oder Händler.

Anders ist es bei Hongkong, Macau und Taiwan, über deren englisch-sprachige Internetseiten bestellt werden kann. Vermittels von Kreditkarten kann man bezahlen. Sie sind erreichbar unter:

Hongkong: https://www.hongkongpost.hk/en/stamps_philately/index.html

Macau: https://philately.ctt.gov.mo/default.aspx?lang=en-us

Taiwan: https://stamp.post.gov.tw/post/stamp_mall/eng/p_goods/index.jsp 



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT