Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.
Forschungsgemeinschaft China-Philatelie e.V.

Veröffentlicht von Claus Schmidt am 13. Juni 2017

Der Gebrauch von Zuschlagsgebühren am Beispiel der Provinz Innere Mongolei

Der Gebrauch von Zuschlagsgebühren V1

!!!!!!Neu in der Bibliothek!!!!!!!

Beschrieben wird die Verwendung von Zusatzgebühren (Additional Charge Labels, ACL) in der Provinz Innere Mongolei von 1989 bis 1990

Bisher gab es oft die Diskussion über den Zusammenhang zwischen ACL (Additional Charge Labels /Zuschlagsgebührenzettel) und Zuschlagsgebührenstempel. Dieser Artikel gibt, wenigstens was die Provinz Innere Mongolei betrifft, eine Antwort. Labels wurden als Quittung benutzt, die Stempel dienten der Kennzeichnung auf den Postsendungen, dass Gebühren erhoben wurden. Beides gibt es also nur zusammen nicht entweder Stempel oder Label. Diese Aussage gilt sicherlich nicht für alle anderen Provinzen, da dort viele Labels aus mehreren Abschnitten bestanden, wobei ein Teil des Labels als Quittung diente, ein Teil beim Postamt verblieben ist und ein Teil auf die Postsendung geklebt wurde.



BIBLIOTHEK | AKTUELLES | ZUSCHLAGGEBUEHREN